Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Facebook mit Gebühr statt Datenhandel?


Frank Stohl
@frankstohl
Facebook mit Gebühr statt Datenhandel?

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat erstmals signalisiert, dass das weltgrößte Online-Netzwerk nach dem Datenskandal eine Bezahl-Variante ohne Werbung bekommen könnte: Zuckerberg deutet mögliches Bezahl-Facebook an. Ach da bin ich mal gespannt.

Die Daten können öfters in verschiedenen Variationen an Kunden verkauft werden. Facebook ist an der Börse, und Banker wollen Dividende und steigende Kurse. Wie hoch soll also der Monatsbeitrag sein?

Der Beitrag muss die verhinderte Datenfreigabe finanzieren.

Update: Ein werbefreies Facebook würde bis zu 14 Dollar monatlich kosten. Nun, das halte ich für sehr optimistisch gerechnet.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Weltnetz

Myspace von Time-Verlag gekauft

Der Time-Verlag hat Viant, den Mutterkonzern von Myspace, übernommen und dürfte vor allem an den Nutzerdaten interessiert sein: Der Time-Verlag hat Myspace als Datensammlung...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

#rp15: Lügen für die Vorratsdatenspeicherung

Die Medien hecheln ja von Skandal zu Skandal und Andre Meister zeigt uns auf, wie wir dabei die Lügen der Politiker gar nicht mehr Wahr nehmen: Lügen für die...

Posted on by Frank Stohl