Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

VirtualReality hilft bei Rücken


Frank Stohl
@frankstohl
VirtualReality hilft bei Rücken

Chronische Schmerzen könnten künftig mit VR-Brille therapiert werden: Virtuelle Welten helfen bei „Rücken“. Ja wenn das mal keine gute Nachricht ist.

Wir haben nun bei VR bereits Porn und nun noch Health – das VR-Ding muss sich durchsetzten.

Dabei geht es stets darum, den Patienten seine Schmerzen (zumindest kurzzeitig) vergessen zu lassen, ihn aber gleichzeitig zu mehr Bewegung zu motivieren. Gerade Personen, die fürchten, dass sie sich verletzen könnten oder zusätzlichen Schmerzen aussetzen, wenn sie aktiv werden, soll das VR-Programm helfen, sagen die Forscher. Sie werden spielerisch wieder an Bewegung herangeführt.

Also mehr Bewegung bei weniger Gefahr – wir werden den Rollator bald virtuell vor uns her schieben. Hoffentlich gibt es dann für digitale Rollatoren auch gute Skins – bin ja von Fortnite verwöhnt.

Related Articles

Apfelwelt

iPhone-Hülle zeigt auf Rückseite Benachrichtigungen an

Bei Kickstarter gibt es mal wieder etwas schickes innovatives zum Mitmachen: Diese iPhone-Hülle zeigt Euch Benachrichtigungen an. Ganz ohne Batterie und Funkverbindung. Das...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Popcorn ist derzeit Abmahners Liebling

Durchschnittlich fordern die Münchener Anwälte Waldorf Frommer 815 Euro von den Nutzern, die oft meinen, sie würden streamen: Anwälte verzeichnen viele Abmahnungen zu Popcorn...

Posted on by Frank Stohl