Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Der feingeistige Weintrinker stirbt aus


Frank Stohl
@frankstohl
Der feingeistige Weintrinker stirbt aus

Der Absatz geht zurück, weil ältere Weintrinker sterben – und jüngere Menschen zu wenig kaufen, um den Verlust zu kompensieren: Der deutsche Wein hat ein Altersproblem. Tja, das geht nicht nur an die Promille.

Zwar kauften junge Menschen etwas mehr Wein als zuvor, sagte DWI-Geschäftsführerin Monika Reule.

Aber es reicht halt nicht, auch wenn es inzwischen wieder sechs Milliarden Euro pro Wein jährlich sind.

Related Articles

Weltgeschehen

Microsoft stellt Edge-Browser ein

Der Standard-Browser für Windows 10 soll durch eine Lösung auf Chromium-Basis ersetzt werden: Microsoft baut eigenen Chrome-Browser für Windows 10. der Nachfolger des Internet...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Statt Bargeld: Bezahlen mit einem Selfie

Mastercard arbeitet weiter an seinen Plänen mit biometrischen Methoden Zahlungen zu autorisieren: Selfie-Zahlungen ab Sommer. Also Daumen oder eben Gesicht. Ja grandios. Nur wozu?...

Posted on by Frank Stohl