Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Fitness-App zeigt zu viel im Netz


Frank Stohl
@frankstohl
Fitness-App zeigt zu viel im Netz

Eine veröffentlichte Karte eines App-Anbieters von Fitness-Tracker ruft das US-Verteidigungsministerium auf den Plan, denn die Karte zeigt die Bewegungen ihrer Nutzer weltweit und liefert so Hinweise auf geheime US-Stützpunkte: Pentagon überprüft Fitness-Tracker-Nutzung. Ja das war jetzt blöd.

Die Firma Strava Labs zeigte anonymisierten die Nutzung ihrer App auf einer Weltkarte. Blöd, man sah bei geheimen Militärstützpunkte wo die Soldaten trainierten. Also die Routen und so oft gut den Umriss einer Anlage.

Related Articles

Apfelwelt

iOS12 gegen Telefon- und SMS-SPAM

Künftig bindet Apple eine Schnittstelle ein, mit der Nutzer unerwünschte SMS und Anrufe melden können – auch externen Behörden: iOS 12 soll besser vor Telefonspam schützen. na mal...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Aus dem Iran live mit Kopftuch?

Die Journalistin Natalie Amiri berichtet für die ARD aus Teheran und wenn sie von dort für die ARD berichtet, trägt sie stets ein Kopftuch: „Wer im Iran ist, muss ein...

Posted on by Frank Stohl