Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Smartes Stirnband für mehr Schlaf


Frank Stohl
@frankstohl
Smartes Stirnband für mehr Schlaf

Im Rahmen der CES hat Philips die nach eigenen Angaben erste Lösung vorgestellt, die für eine gesündere Nachtruhe sorgt: Stirnband soll Tiefschlafphase auslösen. Also nicht nur Schlaf aufzeichnen, sondern aktiv fördern.

Konkret generiert das Stirnband Töne in einer bestimmten Frequenz, Lautstärke und von bestimmter Dauer, um die angesprochene Tiefschlafphase zu aktivieren. Die Stimulation soll dabei nicht so stark sein, dass der Nutzer aufwacht.

Im Tiefschlaf mit der Cloud verbunden – na wenn da ein Hacker nicht mal lautere Geräusche macht und Alexa nicht bestellt, was man so träumt…

Related Articles

Weltgeschehen

Mobilfunk 5G kommt erst 2019

Die Versteigerung der Frequenzen für 5G wird von 2018 auf kommendes Jahr verschoben: Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert. Nach LTE kommt 5G. Ein Gipfel im Juli soll es...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Roboter Atlas kann Saldo rückwärts

Die aktuelle Version ist 1,5 Meter groß und wiegt 75 Kilogramm und kann was ganz tolles: Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts. Ej, damit werden sie die Menschheit...

Posted on by Frank Stohl