Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Majestätsbeleidigung ist Geschichte


Frank Stohl
@frankstohl
Majestätsbeleidigung ist Geschichte

Majestätsbeleidigung ist in Deutschland mit Beginn des Jahres 2018 nicht mehr strafbar: Majestätsbeleidigung ist nicht mehr strafbar. Das ist quasi Lex Böhmermann, wobei ja eher ein Gesetz weggefallen ist.

Also man könnte dies jetzt anhand eines Beispieles erklären, aber damit begann ja der Schlamassel der nun zur Abschaffung des Gesetzes betrug.

Denn eigentlich began es mit dem Satire-Magazin extra3 und diesem Lied:

Daraufhin verklagte Erdogan extra3 und Jan Böhmermann erklärte in der Sendung Neo Magazin Royal was Satire ist und was nicht gehen würde. Dies anhand eines Beispielgedichtes. Diesen Umstand verstand jedoch Erdogan nicht und somit verklagte er auch Böhmermann.

Da es in dem Gedicht unter anderem um Ziegenficken ging, war dann eben auch Paragraf 103 gefragt, die Beleidigung ausländischer Staatsvertreter auch bekannt als Majestätsbeleidigung.

Der Umstand, dass Böhmermann erklärte was nicht geht und das Gedicht als Beispiel nahm, ach lassen wir das…

Related Articles

Politikwelt

Japan will was gegen Karōshi tun

In fast einem Viertel der japanischen Firmen leisten Angestellte mitunter mehr als 80 Überstunden monatlich: Tod durch Überarbeitung. Bemerkenswert, die haben eine Namen für Tod...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Sprachsteuerung im Auto lenkt zu sehr ab

Die Verkehrssicherheitsstiftung des US-Automobilclubs AAA hat untersucht, wie sich die Verwendung von Sprachsteuerung im Fahrzeug auf die Konzentration auswirken: Siri im Auto...

Posted on by Frank Stohl