Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Noteingriffe für Stromnetz werden teuer


Frank Stohl
@frankstohl
Noteingriffe für Stromnetz werden teuer

Im Norden Windstrom im Überfluss, im Süden Mangel: Tennet meldet Rekordkosten für Noteingriffe. Wir haben immer noch mit der Verteilung des Stromes ein großes Problem.

Der große Stromnetzbetreiber Tennet, dessen Netzgebiet in der Mitte Deutschlands von Schleswig-Holstein bis zum Süden Bayerns reicht, musste deshalb 2017 fast eine Milliarde Euro für Noteingriffe ins Netz zahlen.

Also 1 Milliarde nicht für Ausbau, sondern für Aktionen des SEAL Teams. Nun ja.

Aber ohne Trassen geht das nicht, und Trassen mögen die Menschen nicht. Da brauchen wir echt noch eine Lösung, sonst sitzen wir bald ohne Trassen im Dunkeln oder sammeln Atommüll.

Related Articles

Politikwelt

Arbeitsgruppe „Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität“ ist etwas einfältig

Im Auftrag des Verkehrsministeriums erstellt eine Kommission derzeit Vorschläge, wie der Autoverkehr klimafreundlicher werden kann: Regierung soll Autofahrern drastisch zusetzen....

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Der Salz-Konvoi von Russland – wozu so viel Salz?

Die 30 Tonnen Salz des russischen Konvois könnte man als Hilfslieferung betrachten. Aber so sicher bin ich mir da nicht: 1,6 Millionen Menschen sterben jährlich an zu hohem Konsum...

Posted on by Frank Stohl