Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Noteingriffe für Stromnetz werden teuer


Frank Stohl
@frankstohl
Noteingriffe für Stromnetz werden teuer

Im Norden Windstrom im Überfluss, im Süden Mangel: Tennet meldet Rekordkosten für Noteingriffe. Wir haben immer noch mit der Verteilung des Stromes ein großes Problem.

Der große Stromnetzbetreiber Tennet, dessen Netzgebiet in der Mitte Deutschlands von Schleswig-Holstein bis zum Süden Bayerns reicht, musste deshalb 2017 fast eine Milliarde Euro für Noteingriffe ins Netz zahlen.

Also 1 Milliarde nicht für Ausbau, sondern für Aktionen des SEAL Teams. Nun ja.

Aber ohne Trassen geht das nicht, und Trassen mögen die Menschen nicht. Da brauchen wir echt noch eine Lösung, sonst sitzen wir bald ohne Trassen im Dunkeln oder sammeln Atommüll.

Related Articles

Politikwelt

BND-Bau: es war Absicht!

Es gibt Neuigkeiten von den Experten, die den BND-Wasserhahn-Vorfall untersuchen: BND-Neubau wurde vorsätzlich geflutet. Oha, es ging also nicht um die Wasserhähne an sich. Wie...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Rettung für die Menschheit: 3D-Druck druckt Organe

Ein Forscherteam der Harvard University hat sich zum Ziel gesetzt, kaputte Organe durch 3D-gedruckte Replikate zu ersetzen: 3D-Druck könnte künstliche Organe erschaffen. Ja...

Posted on by Frank Stohl