In den vergangenen Tages machte ein Ratgeber über eingekochtes Wasser die Runde und erntete viel Spott und Hohn: Eingekochtes Wasser? – Ein Faktencheck. Ayurvedische Tradition hin oder her, natürlich ist dies Blödsinn.

Dann hat aber Lars Fischer noch weitere Schritte gefunden, mit der das „eingekochte Wasser“ sinnvoll mit weiteren Handhabungen weiter veredelt werden kann: viele Menschen nutzen die Technik falsch. Grandios, gibt ihm den Nobelpreis dafür.

Aber wie sagte schon Charlie Sheen als Charlie Harper:

„Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, nicht reinbeißen, sondern einen Cocktail daraus machen.“

Das gilt wohl nun auch für Blödsinn.