Der für Medien zuständige Chef der Staatskanzlei von Sachsen-Anhalt, Rainer Robra (CDU), hatte letzte Woche gefordert, die ARD solle „ein Schaufenster der Regionen“ mit ausführlicher Regionalberichterstattung werden. Dazu gibt es natürlich Gegenmeinungen: Die Tagesschau ist „in dieser Form (nicht) überflüssig“. Ja, das stimmt.

Also zum einen ist das ZDF ja noch immer Verfassungsfeindlich, vor allem die NAchrichtensendungen. Denn da war doch was 2014: Karlsruhe beschneidet Einfluss der Parteien aufs ZDF. Darauf hin hat die Politik, wie von den Richter gefordert und geändert:

Da ist doch gleich viel Weniger Einfluss, oder? Also von daher brauchen wir die Tagesschau.

Nun, die Zuschauer der fremdbestimmten TV_Kanäle schwinden. Von daher könnte man gerade in der ARD vielleicht etwas sparen. Schon eine Reduktion auf einen Sender pro Bundesland hätte ja was.