Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bundesregierung und die Zero-Day-Exploits


Frank Stohl
@frankstohl
Bundesregierung und die Zero-Day-Exploits

Noch hat die Bundesregierung keine abgestimmte Einstellung zum Umgang mit Zero-Day-Exploits, doch vorbereitet wird laut einem Bericht ein Verfahren, das eine Zurückhaltung vorsieht, wenn Geheimdienste das wünschen: Bundesregierung prüft Zurückhaltung von Sicherheitslücken. Also wenn das BDI eine Sicherheitslücke entdeckt, muss es den Geheimdienst fragen, ob diese gestopft werden soll oder nicht. Im zweiten Fall bleiben dann tausende Firmen und Bürger angreifbar – je nach Lücke.

Die Geheimdienste gefährden uns also um uns eventuell damit zu schützen – oder wie?

Related Articles

Technikwelt

Vodadone dreht im Mobilfunk bescheiden auf

Die Telekom hat vorgelegt und heute zieht Vodafone nach und erhöht in den Red-Tarifen das Datenvolumen und die Geschwindigkeit zum Surfen: Vodafone erhöht Datenvolumen und...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

BND hat Erkenntnisse zu MH17

Wer hat Schuld am Tod der 298 Menschen des Fluges MH17? BND meint Separatisten schossen Boeing ab.So, meint der BND also. Ausgewertete Satellitenaufnahmen und verschiedenen Fotos...

Posted on by Frank Stohl