Nach mehreren rechtsextremen Anschlägen fühlt sich eine Bürgerinitiative in Britz von Politik und Polizei alleingelassen: Hilferuf wegen rechter Attacken in der Hufeisensiedlung. Na was soll man dazu sagen.

Da hat man Probleme mit rechter Gewalt und die Polizei kommt mal nicht. Dazu scheinen Vorhaben von Politiker gegen Rechts mehr Luftschlößer zu sein. Kein Personal, kein Geld.

Jetzt haben die Rechten durch den Einzug der AfD in die Bundesregierung als Opposition so grob 2 Millionen Euro im Monat. Mal schauen, wo das endet.

Summa Summarum bleibt zu sagen: wer von der Polizei gerettet werden will, sollte sich mit Linksradikale anlegen.