Deutsche Kinder können immer schlechter schwimmen und schuld ist der deutsche Schwimm-Mainstream, sagt der Lehrer Uwe Legahn: „Mit Brustschwimmen hält man sich gerade so über Wasser“. Oh, nichts hält sich wohl länger eine eine Mär.

in Deutschland denken die DLRG und der DSV, nur sie wüssten, wie man Kindern schwimmen beibringen kann.

Ja aber…

Brustschwimmen, Brustschwimmen, Brustschwimmen. Das ist deutsche Tradition. Kein anderes Land folgt diesem Credo so starr wie wir, auch wenn man in den Chefetagen etwas anderes behauptet.

Chefetagen, wenn man ein verblendetes Bild will, dann besucht man Chefetagen.