Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

G20-Gipfel: Journalisten und die Akkreditierung


Frank Stohl
@frankstohl
G20-Gipfel: Journalisten und die...

Sechs Wochen nach dem G20-Gipfel haben erste Journalisten Bescheid bekommen, warum ihre Akkreditierung entzogen wurde: Verwechslungen und Jugendsünden. Ja grandios, da wurden Daten wild ohne zu überprüfen als Grund zusammengesammelt.

Das mit den vielen Datenbanken zeigt sich so langsam als große Krux. Da wird ein Journalist einer Tat beschuldigt und vom Gericht freigesprochen, in der Datenbank aber nicht.

Andere Journalsiten waren gleich gar nicht vor Gericht und dennoch in einer Liste.

Dann noch Namensverwechsler als Krönung. Äh, so geht das nun mal gar nicht.

Related Articles

Weltgeschehen

IKEA-Bild kommt im Museum gut an

Tja, so könnte man auch schnell Geld vermehren: Mann schmuggelt Ikea-Bild ins Museum – und die Kunstkenner halten es für ein Millionen-Werk. Es kommt halt darauf an, wo ein Bild...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Bundeskriminalamt will Geheimdienst spielen

Das BKA betreibt eine Datenbank mit Informationen aus Funkzellenabfragen und die Bundesdatenschutzbeauftragte kritisiert das als unrechtmäßige Rasterfahndung: Das...

Posted on by Frank Stohl