Eine Crew, die Asyl in Zypern beantragt, ein Schiff, das selbst in Seenot gerät, und das, obwohl die rechtsextremen Aktivisten eigentlich Flüchtlinge im Mittelmeer abwehren wollten: „Identitäre“ beenden Anti-Flüchtlings-Einsatz im Mittelmeer. Hat jetzt nicht so ganz geklappt, wird aber sicherheitshalber als „Erfolg“ verbucht. Immerhin lebt die Crew noch, das scheint ein Erfolg zu sein.

Okay, nun gibt es weniger Spinner auf dem Mittelmeer, aber leider immer noch zu viele Flüchtlinge und zu wenig Retter.