Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Snapchat bzw. Snap geht es nicht gut


Frank Stohl
@frankstohl
Snapchat bzw. Snap geht es nicht gut

Auf die Euphorie des Börsengangs folgt die große Ernüchterung: Snapchat-Firma stürzt nach schwachen Quartalszahlen an der Börse ab. Instagram hat die Stories erfolgreich geklaut und mit Brillen wird man wohl nicht reich.

In den drei Monaten bis Ende Juni nahm der Verlust verglichen mit dem Vorjahreswert von 116 Millionen auf 443 Millionen Dollar (376 Mio Euro) zu, wie Snap am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz stieg zwar um über 150 Prozent auf 182 Millionen Dollar, blieb damit aber unter den Prognosen der Analysten. Die Aktie stürzte nachbörslich zeitweise um 14 Prozent ab.

Nun, war nett. Man könnte aus Snapchat ein Videoportal machen… daran dachte noch keiner.

Related Articles

Apfelwelt

Power to the People: Akku lädt mit Feuerzeuggas

Das Dresdner Start-up eZelleron hat ein mobiles Akkupack entwickelt das mittels Brennstoffzellen zum Kraftwerk für die Hosentasche wird: Dieser Akku lädt Euer iPhone 80 Mal...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Bibliotheken sollen Tor-Exit-Relays werden, oder doch Hornet?

Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen: Öffentliche...

Posted on by Frank Stohl