Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Vor Trump war USA beliebt unter Touristen


Frank Stohl
@frankstohl
Vor Trump war USA beliebt unter Touristen

Wie der deutsche Interessensverband Visit USA Committee Germany e.V. und die US-Marketingorganisation The Brand USA gemeinsam mitteilen, erreichten die Einreisezahlen im vergangenen Jahr den dritthöchsten Stand überhaupt: Trump-Effekt bleibt aus: Deutsche reisen noch immer gerne in die USA. Ah ja, also bis Anfang dieses Jahres war Trump noch gar nicht US-Clown, nur mal so nebenbei.

Die Schlagzeile sollte lauten: „Deutsche reisten, bevor Trump Präsident wurde, gerne in die USA“. Ob es anders wird, werden wir in einem Jahr sehen.

Aber anderseits, warum sollten wegen Trump weniger in die USA reisen? Deutsche reisen auch weiterhin gerne nach Ägypten und Türkei. Der US-Dollar-Kurs schreckt da eher mehr Menschen ab.

Related Articles

Politikwelt

Klimaziele für 2018 erreicht

217 Millionen Tonnen Kohlendioxid darf Deutschland 2018 ausstoßen, wenn es die Pariser Klimaziele einhalten will: Deutschlands CO2-Budget für 2018 ist schon verbraucht. Oh, blöd....

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Meine Apple Watch Sport ist endlich da

Als ich am 10. April 2015 um 9:00 Uhr mobil via Telekom LTE die Uhr bestellte, war ich leider erst 9:03 Uhr fertig und bekam die Apple Watch Sport nicht am 24. April 2015, sondern...

Posted on by Frank Stohl