Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Deutscher Wetterdienst stellt Wetterdaten zur Verfügung


Frank Stohl
@frankstohl
Deutscher Wetterdienst stellt Wetterdaten...

Softwareentwickler und Hobbymetereologen können künftig neue Anwendungen mit Daten des Deutschen Wetterdienstes schaffen: Wetterdaten sind jetzt Open Data. Das ist doch mal eine gute Nachricht.

Doch was tun mit Big Data über vergangenes Wetter? Nun, man könnte daraus Smart Data machen und mit Algorithmen aus Daten der Vergangenheit mit der aktuellen Situation die Zukunft in Sachen Wetter besser vorhersagen. Auch wenn daraufhin evtl. die Romantik an der Wettervorhersage schwindet.

Related Articles

Politikwelt

Stuttgart 21 – teurer und länger

Die Bauarbeiten für Stuttgart 21 werden wohl bis Ende 2025 dauern, die Baukosten um 1,5 Milliarden Euro steigen: Stuttgart 21 Entgleisung eines Bahnprojekts. Ach, eigentlich...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

EFF verklagt NSA wegen Heartbleed

Die US-Geheimdienste sollen gerichtlich dazu gezwungen werden, ihre Entscheidungsgrundlagen zur Veröffentlichung von Zero-Day-Exploits bekanntzugeben: EFF verklagt NSA wegen...

Posted on by Frank Stohl