Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Messenger-Hersteller wollen keine Behördenzugriffe


Frank Stohl
@frankstohl
Messenger-Hersteller wollen keine...

Die Betreiber von Messengerdiensten schließen eine Zusammenarbeit mit deutschen Sicherheitsbehörden zur Terrorabwehr aus: Terrorabwehr ja, aber ohne Behörden. Ach, Sachen gibt es.

Wobei das Anfangsbestreben, einen Richter als Pflicht hinzuzuziehen ja gut ist, aber am Ende durch Blanko-Berechtigungen und Massenanfragen mit Verwässerung der Tat-Hürde zu rechnen ist. Auf deutsch: wenn die Abfrage kommt, werden in 2 Jahren alle Messenger-Nachrichten pauschal wegen falsch parken gescannt.

Die Frage ist, ob wir es wollen, dass jeden Tag Beamte die Wohnung pauschal durchsuchen.

Threema meint dazu:

„Eine solche Kooperation würde unseren Grundwerten widersprechen.“

Deshalb bleibt es mein Messenger der 1. Wahl.

Related Articles

Fernsehwelt

Serien-Tipp: Westworld

Die US-Serie „Westworld“, eine Serienadaption des gleichnamigen Films von 1973, den Michael Crichton inszeniert und geschrieben hatte, ist nun auch auf deutsch zu...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple und Samsung haben 106% der Gewinne

Eine Meldung, die man nicht alle Tage liesst: Apple und Samsung sichern sich 106 % der Mobil-Gewinne. Ja geht denn das nun? Nokia, Blackberry und Motorola verbuchten Verluste,...

Posted on by Frank Stohl