Microsoft will durchaus ein neues Smartphone auf den Markt bringen, es soll allerdings nicht aktuellen Geräten ähneln: „Das Telefon ist schon tot“. So ist es halt mit lieb gewordenen Erfindungen, sie gehen auch mal wieder. Wobei telefonieren manchmal schon was von Dinosaurier hat.

Die Geschichte des Telefons: Als große Apparatur begonnen, in Telefonzellen aufgestellt, zuhause erst mit Schnur und später mit Funk, kurzes dasein als Autotelefon, als Mobiltelefon gänzlich befreit, danach als App in einem Smartphone gelandet, um dann als Kommunikations-Option in einer Messenger-App zu enden.

Aber das Microsoft uns mit etwas neuem praktischen überraschen will…

Hololens-Erfinder Alex Kipman lässt sich sogar zu der Aussage hinreißen, das Telefon an sich sei bereits tot – die Nutzer hätten es nur noch nicht gemerkt.

Wir sind dann mal gespannt.