Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

StreamOn startet gegen Netzneutralität


Frank Stohl
@frankstohl
StreamOn startet gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom startet heute mit der neuen Tarifoption StreamOn: Deutsche Telekom startet StreamOn. Ein sehr fragwürdiges Angebot.

…über das mobile Datennetz unbegrenzt Musik- und Videoinhalte von Partnern streamen, ohne, dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird.

Also hat man als Telekom-Kunde die Partner der Telekom zu wählen, denn sonst wird es doof. Also Spotify hören und Netflix schauen, AppleMusic hören und Amazon schauen ist hingegen doof. Aus diesem Grund: Wieso StreamOn der Deutschen Telekom gegen die Netzneutralität verstößt und was wir dagegen tun können.

Das Angebot ist also böse und der Grundstein für unendliche Gebühren an die Telekom von Kunde und Anbieter.

Die normale Geschwindigkeit „Highspeed-Datenvolumen“ zu nennen ist auch schon etwas sehr Zweifelhaft.

Related Articles

Politikwelt

Wer greift sich die Maut-Daten?

Die elektronische Erfassung von Autokennzeichen für die PKW-Maut weckt Begehrlichkeiten: Dobrindt schließt Weitergabe von Maut-Daten für Fahndung aus. Ja und? Dann holt es sich...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Neue Technik, neue Krankheiten

Nintendo-Daumen, Smartphone-Nacken, iPhone Schulter oder WhatsAppitis – neu Krankheiten auf dem Vormarsch: Diagnose „WhatsAppitis“. Tja, neue Aufgaben für alte...

Posted on by Frank Stohl