Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

YouTube reagiert auf Werbe-Boykott


Frank Stohl
@frankstohl
YouTube reagiert auf Werbe-Boykott

Werbegelder gibt es erst ab 10.000 Views, dies betrifft 88 Prozent der YouTube-Channel: Werbegeld fortan nur noch für große Kanäle.

Mehr als 250 Konzerne und Firmen hatten Google dafür kritisiert, dass Werbespots auch neben extremistischen Videos aufgetaucht waren und teilweise ihre Kampagnen auf der Plattform eingestellt.

Wenn man nun also 10.000 Views eingesammelt, schaut YouTube erst mal, was da überhaupt gezeigt wird, und schaltet dann erst Werbung.

Related Articles

Apfelwelt

Chrome 55 sperrt Flash

Man kann sich direkt auf den Chrome 55 freuen, denn er bringt Spar-Funktionen für RAM und mobile Datenverbindungen mit, aber noch besser: Google blockiert alle Flash-Anzeigen. Das...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

IFA 2015: Ultra HDR Deckenlautsprecher

Am Freitag beginnt die Internationale Funkausstellung in Berlin: Die Top-Trends der Funkausstellung 2015 in Berlin. Ganz kurz gesagt: alles Ultra. Der neuste...

Posted on by Frank Stohl