Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Niederländische Polizei knackt Blackberry-PGP?


Frank Stohl
@frankstohl
Niederländische Polizei knackt...

Sie haben angeblich Zugriff auf 3,6 Millionen verschlüsselte Nachrichten: Niederländische Polizei knackt Serverdaten von Blackberry-PGP-Smartphones. Wobei knacken nun nicht so war, eher finden:

Darin heißt es, die niederländische Polizei könne die Nachrichten entschlüsseln, weil sie wahrscheinlich auf dem beschlagnahmten Server den benötigten Entschlüsselungsschlüssel gefunden habe.

Was machen Private-Keys auf einem Server? Ganz schlechte Idee. Auf einem Server haben die Public-Keys zu liegen. Auch Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung muss bis ins kleinste Detail stimmen, sonst haut das mit der Sicherheit nicht hin.

Show Comments (1)

Comments

  • Dentaku

    m(

    (ein Facepalm für Ennetcom, die die eigentlich ganz brauchbare BlackBerry-Crypto verschlimmbessert haben)

    • Article Author

Related Articles

Politikwelt

Siemens berechnete versehentlich zu viel bei BER

Die Hinweise auf weitere Betrugsfälle beim Bau des BER verdichten sich: Siemens räumt Möglichkeit von zu hohen Rechnungen am BER ein. Nein, wirklich? Wie konnte dies nur...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Warum gibt es den Teletext noch?

Der Teletext hat trotz 1980er Jahre Optik einen festen Stammplatz auf unseren Fernbedienungen. Doch was steckt eigentlich dahinter und warum sieht er immer noch so aus wie Anno...

Posted on by Frank Stohl