Überraschend ist die Deutsche Telekom für FTTH (Fiber To The Home) und Fiber To The Building (FTTB) Ausbau, gemessen an der Kundenzahl, nicht erster: Wer in Deutschland die meisten Glasfaseranschlüsse verlegt.

  • Netcologne hat 230.000 zahlende Haushalte
  • Telekom hat 120.000 zahlende Haushalte
  • M-Net aus München hat 110.000 zahlende Haushalte
  • Deutsche Glasfaser hat 70.000 zahlende Haushalte
  • WilhelmTel hat 58.000 zahlende Haushalte
  • Mehr Details im Bericht des Branchenorganisation FTTH Council Europe. Nur nebenbei: wo ist Vodafone geblieben?

    Insgesamt erreicht Deutschland 647.600 Glasfaserkunden und 2.358.100 Homes Passed. Insgesamt liegt Deutschland bei der Versorgung in Europa damit weiter zurück.

    So sind wir im EU39-Ranking auf Platz 38 – Na immerhin nicht letzter – und ob sich das Internet durchsetzt ist ja auch noch nicht gewiss.