Das Bundeskabinett hat sich auf einen Gesetzentwurf geeinigt, mit dem es mehr Rechtssicherheit beim automatisierten Fahren schaffen will: „Letzte Verantwortung bleibt beim Menschen“. Das ist dann mal eine schlechte Entscheiodung für die Zukunft.

Ja, autonome Autos werden Unfälle machen, allerdings werden diese vorher die Unfallrate drastisch drücken. Ständig hinter dem Lenkrad eines autonomen Autos sitzend bereit sein einzugreifen, behindert die Entwicklung der autonome Automobile.

Welch neue Möglichkeiten hätten autonome Autos, wenn man sich nicht mehr an Fahrersitz und Konsole halten muss. Aber mit dieser Entscheidung dauert es wohl etwas länger. Wir schauen uns nun also autonome Autos bei weniger Unfälle bauen zu. Na dann.