Liste der Versäumnisse wird länger: Mitbewohner warnten vor Amri. Tja, so ist das halt, wenn die Terrorwarnung in der Bürokratie versumpft.

Die nordrhein-westfälischen Behörden haben offenbar mindestens ein Jahr vor dem Anschlag in Berlin über mögliche Kontakte des mutmaßlichen Attentäters Amri zur Terrormiliz IS gewusst.

Diesen Mann aus dem Fokus zu lassen war ein sehr grober Fehler. Da hilft es auch nicht unschuldige Bürger stärker zu überwachen. Denn wenn man die Menschen die töten wollen wissentlich ziehen lässt…

Anderseits mal ganz blöd gefragt: als der Verfassungsschutz aufhört die NPD und NSU zu finanzieren, wo gehen eigentlich die seit dem freigewordene Mittel hin?