Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Shadow Brokers haben NSA-Daten gehacked


Frank Stohl
@frankstohl
Shadow Brokers haben NSA-Daten gehacked

Ups, da hat die NSA überraschend Daten verloren: New leak may show if you were hacked by the NSA. Ganze 50 Terabytes gibt es zu bestaunen.

Monday’s dump contains 352 distinct IP addresses and 306 domain names that purportedly have been hacked by the NSA. The timestamps included in the leak indicate that the servers were targeted between August 22, 2000 and August 18, 2010.

Hier eine Verteilung der Server-Hacks nach Länder. Deutschland ist mit 17 Hacks auf Platz 5.

shadow_brokers_allcountries

Weitere Artikel zum Thema:

  • Hacker Halloween: Inside a Shadow Brokers leak
  • “The Shadow Brokers” “Trick or Treat” Leak Exposes International Stage Server Infrastructure
  • Related Articles

    Fernsehwelt

    Samsung Fernseher hört vielleicht etwas zu viel zu

    In der EULA von Samsung wird darauf hingewiesen, dass man besser nichts Privates in Anwesenheit eines SmartTVs sagen sollte, weil die Spracherkennung dies irgendwohin übermitteln...

    Posted on by Frank Stohl
    Medienwelt

    Paradise Papers

    Weltweit haben Journalisten Millionen geheimer Dokumente ausgewertet, die die Offshore-Geschäfte von Firmen, Politikern, Sportlern und Kriminellen enthüllen: Daten-Leak enthüllt...

    Posted on by Frank Stohl