Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mobilfunkstrahlen doch gefährlich?


Frank Stohl
@frankstohl
Mobilfunkstrahlen doch gefährlich?

Eine von der US-Regierung beauftragte Studie will eine Verbindung zwischen Handy-Strahlung und Krebs gefunden haben: Handystrahlung verursacht angeblich doch Krebs. Wer hat die Studie bezahlt?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt Mobilfunkstrahlung auf eine Risikostufe mit eingelegtem Gemüse und Kaffee (Gruppe 2B).

Wir sich das bald ändern? Liegt aber dann eher am Gemüse.

Nun soll eine über mehrere Jahre gelaufene Studie mit Ratten bewiesen haben, dass Mobilfunkstrahlung zumindest „geringe Einflüsse“ auf zwei Arten von Tumoren hat. Betroffen waren aber nur männliche Tiere; die weiblichen Ratten wiesen lediglich eine leicht geringere Geburtenrate auf.

… und die Alt 68er dachten, die Pille wäre effektiv.

Related Articles

Filmwelt

Musik-Tipp: Eugene the Cat

Eine neue EP von einer neuen Band: Seoul Caravan von Eugene the Cat. Schöne elektronische tanzbare jazzige Musik mit viel Soul die eigentlich jeden mitnehmen sollte. Das war doch...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Toll Collect und der Streit mit dem Bund

Seit zehn Jahren zoffen sich die Bundesregierung und die Betreiber des Lkw-Mautsystems Toll Collect um mehrere Milliarden Euro: Kein Fortschritt in Sicht. Also nicht PKW-Maut,...

Posted on by Frank Stohl