Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Spezialdienste kosten bald im Internet?


Frank Stohl
@frankstohl
Spezialdienste kosten bald im Internet?

Kaum gelten die umstrittenen neuen EU-Regeln fürs „offene Internet“, schon betonen Zugangsanbieter, dass Diensteanbieter und Intensiv-Nutzer den Breitbandausbau über nun zulässige „Überholspuren“ mitfinanzieren sollten: Provider wollen Nutzer für „Spezialdienste“ zur Kasse bitten. Ah ja, war ja quasi abzusehen.

Wir sind also wieder bei diesem Bild:

net-neutrality-what-the-web-could-look-like

Lustig wird es erst, wenn der Spezialdienst WhatsApp bei der Telekom 29,90 Euro im Monat kosten wird.

Related Articles

Politikwelt

Immer mehr arme Rentner

Immer mehr Rentner sind laut Angaben des Bundesverbandes der Tafeln auf kostenlose Lebensmittel angewiesen: Immer mehr Rentner bitten um Essen. Das könnte doch mal Thema bei einer...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Statt Bargeld: Bezahlen mit einem Selfie

Mastercard arbeitet weiter an seinen Plänen mit biometrischen Methoden Zahlungen zu autorisieren: Selfie-Zahlungen ab Sommer. Also Daumen oder eben Gesicht. Ja grandios. Nur wozu?...

Posted on by Frank Stohl
%d Bloggern gefällt das: