Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Spezialdienste kosten bald im Internet?


Frank Stohl
@frankstohl
Spezialdienste kosten bald im Internet?

Kaum gelten die umstrittenen neuen EU-Regeln fürs „offene Internet“, schon betonen Zugangsanbieter, dass Diensteanbieter und Intensiv-Nutzer den Breitbandausbau über nun zulässige „Überholspuren“ mitfinanzieren sollten: Provider wollen Nutzer für „Spezialdienste“ zur Kasse bitten. Ah ja, war ja quasi abzusehen.

Wir sind also wieder bei diesem Bild:

net-neutrality-what-the-web-could-look-like

Lustig wird es erst, wenn der Spezialdienst WhatsApp bei der Telekom 29,90 Euro im Monat kosten wird.

Related Articles

Technikwelt

Microsoft Minecraft via Hololens AR-Brille

Während Google gerade seine AR-Brille Glass wieder zurück ins Entwicklungslabor befördert, präsentiert Microsoft überraschend eine eigene Datenbrille: Was die Datenbrille Hololens...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Stuttgart 21 mit Schräglage in den Medien #S21

Einem Medienbericht zufolge soll die Neigung so stark sein, dass Kinderwagen ins Gleisbett rollen: Sind die Bahnsteige zu schräg? Also das ist nichts neues, das hatten wir schon...

Posted on by Frank Stohl