Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mediengruppe DuMont und der böse Hacker


Frank Stohl
@frankstohl
Mediengruppe DuMont und der böse Hacker

Die Logdateien der Zugriffe von Abo-Kunden waren ebenso einsehbar wie deren im Klartext gespeicherten Passwörter, Namen, E-Mail-Adressen und Zugriffsdaten: Wahrscheinlich Server falsch konfiguriert, aber Mediengruppe DuMont gibt „Hackerangriff“ die Schuld. Tja, das ist halt blöd. Aber wie soll man in der Print-Medien-Branche auch Bezug zum Internet haben.

Kundenpasswörter lagen unverschlüsselt auf Server

Auch noch.

Related Articles

Technikwelt

Status eMails von Facebook PGP verschlüsseln

Facebook ermöglicht seinen Nutzern, ihren öffentlichen PGP-Key zu hinterlegen und Status-Mails damit verschlüsseln zu lassen: Facebook kommuniziert PGP-verschlüsselt mit seinen...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Mit Hair Extensions das Smartphone steuern

Ein Gadget für Frauen – weil bei mir würde es unendlich dämlich aussehen: Eine Haarverlängerung zur Steuerung des Smartphones. Also quasi so: Noch nicht ganz fertig, aber...

Posted on by Frank Stohl