Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wieder installiert: SwiftKey Keyboard App


Frank Stohl
@frankstohl
Wieder installiert: SwiftKey Keyboard App

Als letzte Woche Microsoft die Tastatur-App SwiftKey Keyboard gekauft hatten, holte ich mir die Tastatur auch nochmals. Damals zu iOS8 kam diese ja schnell, brachte aber kaum Mehrwert gegenüber der Apple Tastatur. Etwas träger war sie damals zudem auch.

Nun hat sie allerdings ein paar nette Features:

  • die App erkennt ob man deutsch oder englisch schreibt und beachtet dies bei Worterkennung.
  • Zu den Emojis kommt man mit einem klick und wieder zurück. Gut wenn man mehrere Tastaturen hat.
  • es gehen Themes, allerdings nicht hell/dunkel zeitbedingt, bald kommt aber iOS9.3
  • es schaut was man bei Twitter und Facebook so schreibt und schlägt so Wörter mehr vor
  • das eigene Wörterbuch kann über Devices via iCloud synchronisiert werden
  • Ein Facebook-Account ist leider Pflicht.

    SwiftKey Keyboard cold iphone6

    Was noch fehlt ist Cursor-Steuerung via 3D-Touch. Aber sonst macht schreiben Spaß, ein paar Tasten sind etwas anders, aber auf jeden Fall schneller. Mal schauen was sich da noch tut, meist verschwindet eine Firma mit App nach dem Aufkauf. Was die „ergonomische“ Tastatur App von Microsoft dann bringt. Vor allem was die an Daten sammeln wird.

    SwiftKey Tastatur
    SwiftKey Tastatur
    Entwickler: SwiftKey
    Preis: Kostenlos+

    Ansonsten habe ich derzeit nur noch die Symbols-Tastatur installiert. Nutzt mehr Sonderzeichen!

    Symbols - unicode keyboard
    Symbols - unicode keyboard
    Entwickler: Rinat Khanov
    Preis: 2,29 €

    Related Articles

    Medienwelt

    #rp15: Kognitive Dissonanz

    Von Felix Schwenzel gab es auf der re:publica 2015 in Berlin ein Update seines Vortrages: Kognitive Dissonanz. Sehr unterhaltend, auch wenn es sehr nachdenklich stimmt. Warum es...

    Posted on by Frank Stohl
    Medienwelt

    1 Million Euro für die Kaffeekasse via Keylogger

    Also entweder der Kaffee-Konsum war extrem hoch, oder die Hemmschwelle zu niedrig: Polizist spitzelte angeblich, um Kaffeekasse zu hacken. Mit einem Keylogger am Computer seines...

    Posted on by Frank Stohl