Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Politik mag Lobyradar des ZDF nicht?


Frank Stohl
@frankstohl
Politik mag Lobyradar des ZDF nicht?

Ein Lobbyradar, der Verbindungen zwischen Politikern und Lobbyisten offenlegt passte so gar nicht ins Programm: ZDF stellt Lobbyradar ein. der vorgeschobene Grund, die Kosten, sind banal. Lobbyradar hat zur Erstellung gerade mal 150.000 Euro gekostet und beschäftigt drei Journalisten. Wieso plant man so etwas nur auf Zeit?

Aber wo wir gerade beim ZDF sind, da hat doch schon das Bundesverfassungsgerichtes im März 2014 zu viel Einfluss der Politik beklagt. Man glaubt es kaum, letzten Freitag passierte was: Fernsehrat passt ZDF-Satzung an Staatsvertrag an.

Die Richter mahnten an, die Einflussnahme der Politik auf Aufsichtsgremien künftig zu reduzieren.

Jep, ab 1. Januar 2016 – also musste Lobbyradar nun gehen?

Related Articles

Fernsehwelt

Pastewka Staffel 9 wird gedreht

Nach dem erfolgreichen Weiterführen der Serie Pastewka bei Amazon, geht es nun weiter: Dreharbeiten für neunte „Pastewka“-Staffel laufen. Das sind doch mal gute...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Peter Fitzek gewinnt das Goldene Brett 2017

Der Blödsinn des Jahres 2017 verzapft ganz offiziell Peter Fitzek für : Das Goldene Brett 2017 – And the winner is Peter Fitzek. Es geht dabei um Reichsbürger und schon hat...

Posted on by Frank Stohl