Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

GEMA gegen YouTube – das dauert noch


Frank Stohl
@frankstohl
GEMA gegen YouTube – das dauert noch

Die GEMA will von YouTube bzw. Google Lizenzkosten von 0,375 Cent für jeden Abruf von GEMA-Material: GEMA ./. YouTube: Sperren statt zahlen. Da ging aus der Sicht der GEMA was nach hinten los, aber egal, es bleibt gesperrt:

Das Oberlandesgericht Hamburg hat heute die Urteile des Landgerichts Hamburg bestätigt, denen zufolge der zum Google-Konzern gehörende Video-Hoster YouTube von Nutzern hochgeladene Videos für den deutschen Raum sperren muss, wenn diese unlizensiertes GEMA-Material enthalten

Weiterhin auf der größten Internetvideoplattform also keine GEMA-Künstler. Auch nicht wenn sie selber wollen. Was macht die Politik? Nun, das Problem unter Künstler besteht ja erst seit 6 Jahren – wäre es eine Bank, wäre das Thema bereits gerettet und bezahlt.

Related Articles

Apfelwelt

Apple veröffentlicht „Move to iOS“ für Android

Die erste Android-App von Apple ist erschienen: Move to iOS. Also quasi das alte „Move to Mac“ was es mal unter Windows gab, nun für Android. Die wichtigsten Daten...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Windows Polaris kommt

Microsoft möchte Windows modularer gestalten und grundlegend modernisieren: Ein modernes Microsoft-Betriebssystem braucht auch einen neuen Namen. Microsoft macht sich gerade dran,...

Posted on by Frank Stohl
%d Bloggern gefällt das: