Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple Music: 0,2 Cent pro Lied


Frank Stohl
@frankstohl
Apple Music: 0,2 Cent pro Lied

Gestern wurde durch ein Memo bekannt, dass die Zahlung auf Pro-Song-Basis erfolgt: 0,2 Cent pro Lied für Künstler während der Probephase. Na da hat Taylor Swifts was gutes geschafft – sie wird aber wohl den Tropfen zum Überlaufen geliefert haben. Aber gut.

Bei Spotify erhalten Künstler im werbefinanzierten, kostenlosen Tarif zwischen 0,15 und 0,25 Cent pro abgerufenem Titel, in der kostenpflichtigen Variante sind es eigenen Angaben zufolge etwa fünfmal mehr.

Der Verteilungsschlüssel ist wohl hoch komplex – die monatlichen Abogebühren müssen ja auch noch umgelegt werden.

Im übrigen ist der Betrag mehr als okay. Apple hat sehr viele Nutzer und deren Kreditkarten.

Related Articles

Medienwelt

D21 – wie digitalisiert ist Deutschland?

Der „D21-Digital-Index“ ist eine neue, umfassende Studie, die im Jahr 2013 erstmals veröffentlicht wurde: D21-Digital-Index. Man sieht die regionalen Unterschiede und eben das...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

SwiftKey-Tastatur mit GIFs

Das war eigentlich schon letzte Woche, aber nun mit Erfahrungsbericht: SwiftKey Update Brings a New Toolbar for Quick Access to GIFs, Emoji. Ich nutze die SwiftKey-Tastatur ja...

Posted on by Frank Stohl