Deutschland staunt über die Fehltritte des griechischen Finanzministers: Diogenes, der Erfinder des Stinkefingers. Das war ein Fehltritt vor zwei Jahren und nicht als amtierender Finanzminister: Wie „Günther Jauch“ die Stinkefinger-Aussage von Varoufakis verfälschte. Man könnte auch sagen, der Quizshow-Moderator hat politisch den Tiefpunkt ist erreicht. Darüber streiten wir uns nun?

Der Finanzminister Yanis Varoufakis hat eine Meinung und lässt sich von viel Geld nicht beeindrucken – das gefällt wohl vielen nicht, deshalb muss er weg. Scheinbar hat er Ahnung, also muss es wohl abseits der Politik sein.

Aber dies ist die Zukunft: jeder muss sein jetziges Verhalten auf zukünftige Vorhaben und ideologische Änderungen des Zeitgeist ausrichten und berücksichtigen. Denn sonst wirft man den Medien und Menschen den Fehltritt vor die Füße und dann war es das für die Figur. Das ist der Vorteil der Geheimdienste und Big Data, wer nicht spurt, der wird stolpern.

Ach ja, was sagt eigentlich der Stefan Effenberg zum Stinkefinger-Dilemma? Der wohl einzige Experte in Deutschland.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page