Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bösartige Klon-Apps greifen das iPhone an


Frank Stohl
@frankstohl
Bösartige Klon-Apps greifen das iPhone an

Eine neue Angriffs-Methode erlaubt es, sämtliche Programme aus Apples App Store durch bösartige Klone zu ersetzen: Bösartige Klon-Apps greifen das iPhone an. Dazu kommt noch die Aussage:

Alle iPhones und iPads sind potenziell betroffen.

Werden wir nun alle sterben? Kann uns der investigative Stern mit seinem Qualitätsjournalismus noch retten?

Zum Glück ist die Methode noch nicht perfektioniert, sie hat noch einige Schwächen. So sind die vorinstallierten Apps nicht ersetzbar. Außerdem ist der Angriff auf die Unachtsamkeit des Nutzers angewiesen, er muss auf einen Link klicken und die Installation starten und bestätigen. Fireeye rät daher dringend davon ab, Apps außerhalb von Apples App Store zu installieren. Vorerst hilft also noch, Vorsicht walten zu lassen.

Ah, Bullshit-Journalismus. Alles böse um am Ende kommt ein: ist doch gar nicht so. Hauptsache man ist in Panik, hat die Werbebanner geladen und ein paar mal rum geklickt.

Related Articles

Technikwelt

Von Drohnen die Gutes tun

Im vergangenen Jahr konnten mindestens 65 Menschen durch den Einsatz von Drohnen gerettet werden: So viele Leben haben Drohnen 2017 gerettet. Es gibt ja nicht nur die bösen...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Putin kritisiert Süddeutsche Zeitung

Die „Süddeutsche Zeitung“ sei ein Werkzeug Washingtons, Eigentümer der Redaktion die Bank Goldman Sachs: „Süddeutsche Zeitung“ im Kreml-Feuer –...

Posted on by Frank Stohl