Am Wochenende war bereits zum siebten mal das Stuttgarter Barcamp 2014. Diesmal nicht im Literaturhaus, sondern im Hospitalhof zu Stuttgart. Eine neue Location die auch noch sehr schick aussah.

barcamp_stuttgart_2014

An sich war das Barcamp grandios: es gab 12 Räume für Sessions und die wurden auch mit den unterschiedlichsten Themen belegt. Man muss nur mal den Session-Plan von Samstag oder Sonntag anschauen. Da bleibt kein Thema offen, und es gab jede Menge Wissen das ausgetauscht wurde. Zusätzlich gab es den schönen großen Innenhof, der am Samstag bei schönem Wetter bis in den Abend gefüllt war. Genauso war der Magen vom leckeren Essen von Esskultur gefüllt – das es am Sonntag regnete lag nicht an uns. Bei BWjetzt und der Messe Stuttgart gab es für einen Tweet einen BioSlush oder gar Bier, Radler oder ein zuckersüßes Getränk von der ISIS. Dennoch gab es weder Ausfälle oder Schlägereien – faszinierend wie diszipliniert Menschen sind, die gerne Wissen austauschen. Man glaubt es kaum, aber unter denkenden Menschen kann alles so einfach sein.

Dieses Jahr hatte ich nur eine Session zu Weblogs. Leider brachte die Post keine neuen Gadgets rechtzeitig zum Barcamp und die AR-Drone ist schon etwas durch bzw. so etwas von 2011. Nochmals wollte ich auch nicht eMail-Verschlüsselung erklären und verteilte stattdessen 200 NSA-Aufkleber. Alle Session in denen ich war bringe ich nicht mehr zusammen, aber gelohnt haben sich alle. Auch bei bekannten Themen sieht man mal wieder etwas anderes als die eigene Soße in der man schwimmt. Ein Lob an dieser Stelle auch an alle Session-Geber.

Dank an das Orga-Team und vor allem an die Sponsoren, ohne die das Barcamp in dieser Form nicht möglich wäre.

Weitere Blog-Artikel und viele Fotos gibt es auf: Rückblick zu 2014.

Das nächste Barcamp Stuttgart 2015 ist vom 26. – 27. September 2015. Also schon mal vormerken – es lohnt sich bestimmt und ich freue mich schon ungemein darauf.

Das nächste Camp auf das ich gehen werde ist das PrismCamp2 2014 von 10. bis 12. Oktober 2014.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page