Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

China und sein unliebsames Massaker


Frank Stohl
@frankstohl
China und sein unliebsames Massaker

Soldaten schossen sich in der Nacht zum 4. Juni 1989 den Weg zum Platz des Himmlischen Friedens frei: 25 Jahre Tiananmen-Massaker – Die Pekinger Blutnacht. Also in der Nähe des Platzes – um ganz genau zu sein: Massaker war nicht auf dem Tiananmen. China selbst tut noch immer so, als wäre damals nichts passiert: Das verordnete Schweigen. Man geht sogar noch etwas weiter und behandelt berichtende Journalisten etwas unfair: China demütigt weiteren verhafteten Journalisten.

Wer kennt nicht das Symbolbild zum Massaker: der Typ, der sich mit Tragetaschen den Panzer stellt. Er wurde danach hingerichtet.

Wer kennt nicht das Symbolbild zum Massaker: der Typ, der sich mit Tragetaschen den Panzer stellt. Er wurde danach hingerichtet.

Related Articles

Weltgeschehen

Crypto-Briefmarkt

Die Österreichische Post zeigt sich wieder mal kreativ und setzt dabei neueste Technik ein: Erste Blockchain-Briefmarke der Welt. Also wie die meisten Blockchain-Lösungen: etwas...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Banken brauchen bald wieder Geld

Auch zehn Jahre nach der Finanzkrise sitzen viele Banken noch immer auf faulen Krediten: Banken sollen faule Kredite abbauen. Da wir ja bald wieder eine ansprechbar regierende...

Posted on by Frank Stohl