Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wie der iPhone-Safari-Browser erfunden wurde


Frank Stohl
@frankstohl
Wie der iPhone-Safari-Browser erfunden wurde

Francisco Tolmasky war 20 und Student, als er von Apple angeheuert wurde: Der 20-Jährige, der den iPhone-Browser erfand. Also erstmals erfand er nichts, sondern war Lakaie von Steve Jobs. Er setzte um, was Steve sich vorstellte – und selbst im Interview sagte er, dass es oft nicht passte und er von vorne anfing.

„Es muss sich wie Magie anfühlen. Mach dich wieder an die Arbeit, das ist noch nicht magisch genug!“ sagte angeblich Steve Jobs

Ja, so war er halt. Aber wie sonst hätten wir nun das was wir haben? Apple wollte halt nicht eine weitere Krücke veröffentlichen, sondern eher etwas benutzbares. Das merkte man dann auch nach dem Verkaufsstart des iPhones im Jahre 2007: Durchbruch beim mobilen Surfen?

Ansonsten eine nette Geschichte passend zum Start seines neuen mobilen Spieles „Bonsai Slice“: Gyro-Spiel extreme.

Related Articles

Politikwelt

RFID-Chip von Pässen wird von US-Grenzbeamten nicht ausgewertet.

Wie werden die Informationen auf dem RFID-Chip im Reisepass auf Richtigkeit überprüft? US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen. Äh, wie? Seit 2007 fordert die USA von...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Roman: Der Marsianer

Von Andy Weir ist der Science Fiction Roman „Der Marsianer“ zu empfehlen. Mit vielen technischen Detail geht es um einen für tot geglaubten und zurück gelassenen...

Posted on by Frank Stohl