Noch vor den Oscars gab es die Goldene Himbeere für diverse Hollywood-Produktionen: Razzie Awards 2014 – Die Gewinner. Also der Abräumer ist eindeutig in diesem Jahr „After Earth“. Dieser gewann in den Kategorien Schlechtester Schauspieler (Jaden Smith, Sohn von Will Smith), Schlechtester Nebendarsteller (Will Smith) und Schlechtestes Paar – also dann Sohn und Vater in einem Scientology-Film Sechs Verbindungen zwischen Film und Scientology. Na toll, langweilig ist er zudem.

Die goldene Himbeere ("Golden Raspberry Award") - ein Preis den keiner gerne mag.

Die goldene Himbeere („Golden Raspberry Award“) – ein Preis den keiner gerne mag.

Ansonsten gab es noch Preise für Movie 43 als Schlechtester Film, die schlechteste Schauspielerin stellte Tyler Perry’s A Madea Christmas und The Lone Ranger für schlechtestes Remake, Reboot. Wobei ich den Western ganz gut fand. Solide lustige Unterhaltung – Fluch der Karibik als Western.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page