Die britische Gesundheitsbehörde NHS will Patientendaten der gesamten Bevölkerung sammeln und Versicherer und Pharmakonzerne können diese Daten dann kaufen: Patientendaten aller Briten werden verkauft. Ja grandios – also Big Data wird langsam immer mehr Profit orientiert.

Nun, okay, Patientendaten sind hart, aber in Deutschland verkauft das Rathaus lustig die Daten der Bürger und nur wer explizit widerspricht, ist aus diesem Handel raus. Die Rücknahme des 57-Sekunden-Gesetzes änderte daran nicht, nur den Gratis Datenabgleich haben die Firmen nicht bekommen.

Die Briten sind nun uns halt ein wenig voraus, aber der Trend ist deutlich sichtbar. Warum sollten wir auch den selbstregulierenden Kapitalismus außen vor lassen?