Zur Zeit geht ja rum, dass Apple für Anfragen an Siri mit dem Thema „Islam“ unbedingt die Standortdaten haben möchte, und deshalb die NSA dahinter steckt. Schauen wir es uns mal an:

Um es kurz zu machen: wenn man nach einer Religion fragt, werden passende Standorte gesucht und angezeigt. Also mit Islam sind es Moscheen, bei katholisch sind es Kirchen. Im Video wird Christentum als erstes verwendet, aber das ist eher ein übergeordneter Glaube, da sollte man schon genauer werden.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass bei katholisch ohne Ortungsdienste eine Websuche angeboten wird, und bei Islam der besagte Text kommt.

Nun, danach fragte ich nach, ob Siri mit der NSA zusammenarbeitet, hier sind drei Antworten: