Neue Updates machen das digitale Heimkino-Erlebnis grandios: Plex taucht bis zu den Knöcheln ins iOS-7-Design. Nach dem Update des Desktop-Player zum „Plex Home Theater“ für Mac und Windows kommen nun ein großes Update für die mobilen Apps für iOS, Android und Windows 8. Den Plex Server gibt es natürlich auch noch für Mac, Windows und Linux.

Plex-Home-Theater

Einfach erklärt: man hat einen Speicher in dem Medien liegen und darauf läuft die Server-Software. Befindet man sich im gleichen Netz, kann man dann via Smartphone, Tablet und Rechner diese Medien konsumieren. Einfach und unkompliziert – die Organisation der Daten über nimmt Plex. Wenn man sich dann noch bei my.plexapp.com anmeldet, hat man die Medien auch unterwegs. Ebenso kann man Medien in ein Format umwandeln lassen, das die mobilen Geräte dann offline abspielen können.

ich bin rundum zufrieden und die LifeTime-Lizenz des PlexPass hat sich bisher durchaus gelohnt.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page