Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Ein Fachportal und die Gesundheits-Apps


Frank Stohl
@frankstohl
Ein Fachportal und die Gesundheits-Apps

Das Naturheilkunde und Naturheilverfahren Fachportal warnt: Warnung vor unseriösen Gesundheits-Apps. Immerhin gibt es angeblich schon 200000 Gesundheits-Apps und die ganze Sache beginnt mit:

Patienten sollten beim Download von Gesundheits-Apps einige wichtige Details beachten

Schon beim Download kann man Fehler machen? Nun, es geht wohl um die Angaben zur App. Betrifft wohl nun auch mehr Android-Nutzer. Gibt es da keinen Homöopathie-Store?

Als Informationen müssen den Usern unbedingt die „Angaben über den Hersteller (Impressum, Autoren, Aktualität der Daten), über das Produkt (Anwendungsbereich, Version, Nutzen, Größe, Sprache, Funktionalität, durchgeführte Tests und Studien, bekannte und behobene Störungen, Systemvoraussetzungen, Kosten), zum Datenschutz, zur Finanzierung (Quellen) und der Werbung (Grundsätze) vorliegen, betonen die Experten. Werden diese Mindestanforderungen nicht erfüllt, können die Anwender im Zweifelsfall beim Anbieter nachfragen.

Okay, ich habe da so einen zweifelhaften Anbieter und frage ihn direkt, ob mit der App und ihm alles korrekt ist? Natürlich, was auch sonst.

Frage am Rande: wenn eine App sehr wenig Code hat, ist sie dann auch effizienter in Sachen Gesundheit?

Ach ja: Gesundheits-Apps können den Arztbesuch nicht ersetzen. Das Internet auch nicht. Der nette Nachbar übrigens auch nicht. Das gesammelte Kraut aus dem Wald auch nicht. Mondwasser erst recht nicht.

Related Articles

Technikwelt

25 Jahre SMS

Der Branche ist nicht zum Feiern zumute: 25 Jahre SMS – Die Jubiläumsfeier fällt aus. Durch das Smartphone haben die Messenger der SMS die Nachfrage abgegraben und der...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Augmented Reality & Virtual Reality im kommen

Das Thema Virtual Reality ist derzeit so beliebt wie noch nie: In Zukunft hat jeder dritte Deutsche eine Virtual-Reality-Brille. Also ja, bis die MAssen eine VR-Brille auf haben,...

Posted on by Frank Stohl