Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Softwareentwickler, das unbekannte Wesen?


Frank Stohl
@frankstohl
Softwareentwickler, das unbekannte Wesen?

Seit 2001 erstellen die Marktforscher von Evans Data zweimal jährlich eine Studie der zur Demographie des Berufsbilds Softwareentwickler: Wer sind diese Softwareentwickler? Ach, ein pickeliger Mann im Keller? Der von Luft und Gratis-Apps lebt?

Veraltetes Symbolbild: der Nerd und sein Rechner.

Veraltetes Symbolbild: der Nerd und sein Rechner.

der durchschnittliche Entwickler (oder die Entwicklerin) 36 Jahre alt und verheiratet ist; er bzw. sie hat zwei bis drei Kinder.

Oh nein, wie das? Nun, egal. Aber wenn das nächste mal eine App für das Smartphone oder Tablet doch wieder unverschämte 89 Cent kostet, dann schimpft nicht über die enorme Investitionen, sondern denkt zumindest an die zwei Kinder des Entwicklers, die haben auch gerne volle Mägen – echt jetzt.

Related Articles

Technikwelt

Erinnerungsbox 21grams

Wer sich gerne an den verstorbenen Partner etwas intensiver erinnern will, für den könnte es bald die Erinnerungsbox geben: Du kannst dich jetzt mit der Asche deines verstorbenen...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Android, die mobile Sicherheitslücke

Nicht geschlossene Sicherheitslücken in Android sind ein Dauerproblem: 61 Prozent der Android-Geräte behalten Sicherheitslücken. Dazu kommen noch die ganzen Schädlinge, die als...

Posted on by Frank Stohl