Wenn es nach Paul Sagawa von Sector & Sovereign Research geht, sollte Apple bei der Preisgestaltung seiner Geräte umdenken: Apple sollte auf Gewinn verzichten, um Konkurrenzkampf nicht zu verlieren. So, der ANALyst meint also Apple würde mehr verkaufen, wenn das Telefon günstiger wäre um so Marktanteile zurück zu gewinnen.

Wie war das eigentlich mit dem Start von iPhone 4, iPhone 4S und iPhone 5? Gab es die Telefone von Beginn an in kleinen Stückzahlen ohne Probleme in den Regalen? Nein. Apple produziert knapp über dem Anschlag und dennoch gibt es Weltweit Wochenlange Wartelisten – ein günstigere Preis würde nur die Situation des Wartens verlängern.

Apple soll einfach weiterhin versuchen das für sich beste Telefon zu bauen – ohne Kompromisse und ohne Ideen von Banker und ANALysten.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page