Das Glück der Erde ist wieder ein wenig mehr zurecht gerückt worden: Google Maps für iOS ab sofort im App Store verfügbar. Also eher für das iPhone, denn nativ auf dem iPad ist noch nicht: iPad-Version von Google Maps wird bald nachgereicht. Aber warum Google?

Warum schafft Google es nicht bei einem Start einer ihrer Dienste zu Beginn Smartphone und Tablet zu unterstützen? Das klappte bisher nicht bei Google+ noch bei sonst einer Google-Aktion. Kein Wunder, dass bei ihrem AndroidOS das mit dem Tablet-Support nicht so dolle ist.

Da Google ja noch schnell vor dem iOS6-Start seine eigenen 3D-Karten angekündigt hatte, frage ich mich: wie aktiviert man diese in der neuen App?

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page